Grundlagen der Messtechnik

Beginn: Montag, 02.11.2020, 15:00 Uhr

Bitte melden Sie sich vor Veranstaltungsbeginn unter StudIP an (Übungsveranstaltung reicht)!

Vorlesung

Im WS 2020/21 finden ausschließlich digitale Lehrveranstaltungen statt.

Zu jedem Kapitel der Vorlesung werden mehrere kurze Lerneinheiten in Form von Videobeiträgen angeboten. Diese Offline-Angebote können heruntergeladen und zeitlich flexibel genutzt werden.

ZOOM-Zeitfenster (wird nur bei Bedarf genutzt): Montag, 15:00 - 17:30 Uhr

Übung

Im WS 2020/21 finden ausschließlich digitale Lehrveranstaltungen statt. Die Übungen werden mittels eines virtuellen Raums in Stud.IP durchgeführt und aufgezeichnet.

Zeitfenster:
Dienstag, 17:00-18:30 Uhr

Fragestunde

Eine freiwillige Fragestunde wird im Anschluss an die Übung im virtuellen Raum der Stud.IP Veranstaltung oder nach Vereinbarung angeboten.

Praktikum

Die Regelungen zum Erwerb der Prüfungsvorleistungen finden Sie nachfolgend:

Prüfungszulassung im Wintersemester 2020/21

Aktuelles

Terminänderungen

Die Klausur "Grundlagen der Messtechnik" vom 28. September 2020 ist korrigiert und bewertet. Studierende, die einem Aushang ihrer Ergebnisse zugestimmt haben, finden ihre Resultate hier.
 

Die Klausureinsicht findet am Montag, 19.10.2020 im Beratungsraum des Lehrstuhls für Mechatronik, Justus-von-Liebig-Weg 6, Raum 08 statt. Bitte melden Sie sich vorher per Email bei julia.kersten@uni-rostock.de zur genauen Terminabsprache an.

Übungsklausur

Freiwillige Übungsklausur:

Ein Termin wird gegen Ende der Vorlesungszeit bekanntgegeben.

Klausur

Klausur Grundlagen der Messtechnik

wird erneut im Anschluss an das Wintersemester 2020/2021 angeboten

Kontaktbereich

Übungsleiter:

Dr.-Ing. Julia Kersten

Praktikumsbetreuer:

Dr.-Ing. Julia Kersten



Lernziel

Lernziel

Die Studierenden werden befähigt, messtechnische Lösungen für technische Problemstellungen zu erarbeiten:

  • Kenntnisse von Methoden zur Modellierung und Analyse von Messsystemen
  • Kenntnisse zur Methoden zur Signalverarbeitung und -analyse
  • Kenntnisse zur Fehleranalyse und -reduktion
  • Fähigkeit, die obigen Kenntnisse auf die wichtigsten Messprobleme in Maschinenbau und Mechatronik anzuwenden
  • Fähigkeit, hierzu gängige Softwarewerkzeuge (Matlab/Simulink) einzusetzen.
Inhalt

Inhalt

  1. Einführung
  2. Systemdynamische Grundlagen
  3. Signalbeschreibung und -analyse
  4. Messfehler und -unsicherheiten sowie Kennlinienfehler
  5. Brückenschaltungen und Messverstärker
  6. Messen elektrischer Größen: Strom, Spannung und Leistung
  7. Messen mechanischer Größen: Weg, Winkel, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Dehnung, Kraft und Drehmoment
  8. Messen von Prozessgrößen: Temperatur, Durchfluss, Druck und Füllstand
  9. Einführung in die digitale Messtechnik: Abtastung, AD-/DA-Wandler und Filterung
Informationen zur Prüfung

Informationen zur Prüfung

Als Hilfsmittel zur Prüfung "Grundlagen der Messtechnik (Bachelor)" ist eine handschriftliche Formelsammlung (1 Blatt Din A4 mit beliebigen Inhalten, kein Computerausdruck) zulässig.

Weiterhin darf in der Klausur ein einfacher, nicht programmierbarer Taschenrechner (in der Regel mit einzeiligem Display und evtl. Statuszeile) genutzt werden.

Weitere Hilfsmittel sind nicht zulässig.

Literatur und Selbststudium

Literatur und Selbststudium

Elektronisches Lehrbuch:

E. Schrüfer: Elektrische Messtechnik (Hanser-Verlag)

Weiteres Übungsmaterial finden Sie unter anderem unter folgenden Links:

Mathematische Grundlagen:

Matlab/Simulink:

Weiteres Lehrmaterial steht über die Universitätsbibliothek Rostock sowie über den Online-Zugriff auf EBooks zur Verfügung.