Unsicherheitsmodellierung für die robuste Regelung dynamischer Systeme

Im Sommersemester 2020 wird die Lehrveranstaltung in Form von "distance learning" angeboten

Vorlesung

Ort:
PRIAM, Justus-von-Liebig-Weg 6

Zeit:
Dienstag, 8:30-11:00 Uhr

Übung

Ort:
PRIAM, Justus-von-Liebig-Weg 6

Zeit:
Mittwoch, 15:00-16:30 Uhr

Fragestunde

Im Anschluss an die Übung oder auf Anfrage

Praktikum

Vorlesungsbegleitendes Praktikum

Aktuelles

Terminänderungen

Alle Interessenten an der Lehrveranstaltung "Unsicherheitsmodellierung für die Robuste Regelung dynamischer Systeme" werden gebeten, sich per e-Mail an PD Dr.-Ing. habil. Andreas Rauh zu wenden. Details zum Angebot der Vorlesung in Form eines "distance learning"-Kurses (Vorlesung/ Übung in Form von Videostream und elektronischen Lehrinhalten) werden zu Beginn der Vorlesungszeit mit allen Teilnehmern abgestimmt.

Übungsklausur

Übungsklausur Unsicherheitsmodellierung für die robuste Regelung dynamischer Systeme

wird im Anschluss an das Sommersemester 2020 angeboten.

Klausur

Klausur Unsicherheitsmodellierung für die robuste Regelung dynamischer Systeme

wird im Anschluss an das Sommersemester 2020 angeboten


Inhalt

Inhalt

  1. Mathematische Modellierung von Unsicherheiten in linearen und nichtlinearen dynamischen Systemmodellen
  2. Stochastische Modellierungsansätze
    • Wahrscheinlichkeitsverteilungen
    • Bayes'sche Zustandsschätzung für zeitdiskrete Systeme (linear/nichtlinear) und zeitkontinuierliche Systeme (linear)
    • Lineare Schätzverfahren in erweiterten Zustandsräumen (Carleman-Linearisierung für spezielle Systemklassen)
    • Monte-Carlo-Methoden
  3. Schätzung von Zuständen, Parametern und Simulation unsicherer Prozesse
    • Ausblick: Markow-Modelle
    • Ausblick: Bayes'sche Netze
  4. Mengenbasierte Ansätze
    • Mengenbasierte Filteralgorithmen
    • Intervallmethoden zur verifizierten Lösung gewöhnlicher Differentialgleichungssysteme sowie zur Stabilitätsanalyse unsicherer Systeme
    • Schätzung von Zuständen und Parametern sowie Simulation unsicherer Prozesse
  5. Syntheseverfahren für Regelungen und Beobachter unter expliziter Beschreibung von Unsicherheiten
Informationen zur Prüfung

Informationen zur Prüfung

Als Hilfsmittel zur schriftlichen Prüfung "Unsicherheitsmodellierung für die robuste Regelung dynamischer Systeme" darf ein handschriftliches Blatt (Vorder- und Rückseite) DIN A 4 mit beliebigen Inhalten genutzt werden.

Weiterhin darf in der Klausur ein einfacher, nicht programmierbarer Taschenrechner (in der Regel mit einzeiligem Display und evtl. Statuszeile) genutzt werden.

Weitere Hilfsmittel sind nicht zulässig.

Vorlesung

Vorlesung

Unterlagen zur Vorlesung:

Übung
Übungsaufgaben

Übungsaufgaben

Sensitivitätsanalyse und empfindlichkeitsreduzierender linearer Regelungsentwurf

Übungsklausur

Übungsklausur

Übungsklausur: Sommersemester 2016 (13.07.2016)

Übungsklausur: Sommersemester 2017 (28.07.2017)

Übungsklausur: Sommersemester 2018 (30.07.2018)

Übungsklausur: Sommersemester 2019 (29.07.2019)